Bundesanstalt für

Finanzmarktstabilisierung

Zurück zur Übersicht

Geplantes Gesetz zur Fortentwicklung der Finanzmarktstabilisierung

02. Juli 2009

Frankfurt am Main. Der SoFFin begrüßt das geplante neue Gesetz zur Fortentwicklung der Finanzmarktstabilisierung und hofft auf eine möglichst zügige Verabschiedung.

Zitat Dr. Rehm: „Wir halten das neue Gesetz für unerlässlich zur weiteren Stabilisierung des Finanzmarkts. Den Banken muss die Möglichkeit eingeräumt werden, ihre Bilanzen zu entlasten und notwendige Restrukturierungsmaßnahmen durchzuführen. Das Gesetz bildet hierfür eine wesentliche Grundlage.“

Pressemitteilung herunterladen (30 KB)